SG RheinHessen unterliegt nach starkem Kampf in Frankfurt

Die SG RheinHessen ist mit einer knappen Niederlage in die Saison 2015/16 der Jugend Basketball Bundesliga gestartet: Mit 73:77 (32:44) musste sich die Spielgemeinschaft aus Mainz und Wiesbaden in Frankfurt vor rund 150 Zuschauern geschlagen geben.

IMG_6077„Das war ein guter erster Schritt in die richtige Richtung“, sagt SG-Coach Anish Sharda. „Natürlich bin ich nicht glücklich über die Niederlage, aber ich bin stolz auf die Jungs. Denn sie haben die Tipps, die Marc und ich ihnen als Coaches in der Halbzeit gegeben haben, direkt umgesetzt und an sich gearbeitet.“ Ihre Mannschaft gab nur das zweite Viertel an die Hausherren ab, dieses allerdings deutlich (10:26). Den besseren Start hatten so auch die Gäste: Nach drei Spielminuten führte das Team von Anish Sharda und Marc-Oliver Hoffmann bereits mit 12:4. Daraufhin kamen allerdings auch die Spieler der Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners besser in die Partie. Nachdem der erste Durchgang noch an die SG mit 22:17 ging, verlor sie in der Folge allerdings den Faden und ließ die größentechnisch überlegenen Frankfurter vor allem durch Fastbreaks punkten. So zogen die Gastgeber sogar zwischenzeitlich auf 17 Punkte (49:32) davon. Dies rüttelte die Spielgemeinschaft jedoch wieder wach und sie kämpfte sich Korb für Korb, auch dank einiger Dreier von Jonas Benninghoff und Lucas Nedden, auf 52:53 heran. IMG_6097

Das letzte Viertel war nichts für schwache Nerven: Denn obwohl die Gäste die Frankfurter zunächst wieder ziehen ließen (66:73), arbeiteten sie sich durch eine starke Defense und Mut im Angriff wieder auf zwei Zähler beim Stand von 73:75 heran. Nur noch wenige Sekunden auf der Uhr, musste ein weiterer Dreier her, es wäre der zehnte in der gesamten Partie für die SG gewesen – bei einer hervorragenden Quote von 38 Prozent. IMG_6165Jedoch war dem Team von Sharda/Hoffmann hier das Glück nicht hold und so blieb es ihnen nur noch, zu foulen, um doch noch einmal den Ball zu bekommen. Jedoch punktete letztlich nur noch Frankfurt und so unterliegt die SG RheinHessen zum Saisonauftakt mit 73:77 gegen Frankfurt.

„Wir hatten natürlich insbesondere im zweiten Viertel einige defensive Nachlässigkeiten mit großer Wirkung. Die Jungs konnten diese Fehler jedoch in der zweiten Hälfte überwiegend abstellen. Das ist ein klares Signal für das, was vor uns liegt und wir freuen uns schon jetzt auf das Rückspiel“, sagt Hoffmann.

IMG_6135

Zur Bildergalerie auf Facebook

Schon am kommenden Sonntag, 25. Oktober, geht’s mit dem Heimspiel gegen die Baskets Akademie Würzburg weiter. Dann tritt die SG RheinHessen um 12 Uhr im Theresianum Mainz gegen das neue Team ihres ehemaligen Trainers Wolfgang Ortmann an. Mit dabei auch der ehemalige BCW-Spieler Robin Kottke.

Zu den Statistiken
Zu den Ergebnissen
Zur Tabelle

Ein Gedanke zu „SG RheinHessen unterliegt nach starkem Kampf in Frankfurt

  1. Pingback: SG RheinHessen unterliegt nach starkem Kampf in Frankfurt | Basketball Club Wiesbaden

Kommentare sind geschlossen.